Unser Beitrag zu Green Logistics:


Emissionen:

Alle unsere Fahrzeuge erfüllen die EURO V-Abgasnorm. Hinzukommen unsere neusten Fahrzeuge mit der EURO VI-Abgasnorm.

Dadurch können wir die Schadstoffbelastung für die Umwelt auf ein Minimum reduzieren.

Zusätzlich werden unsere Fahrer regelmäßig geschult, um eine wirtschaftliche und ökologische Fahrweise in Einklang bringen zu können.

FCKW:

Für uns ist es eine Selbstverständlichkeit, dass keine unserer Kühlaggregate FCKW freisetzen.

Eine eigene Stromerzeugung durch Solaranlagen, mindert die CO²-Emissionen.

Grundwasser:

Fahrzeugreparaturen lassen wir in unsere neu installierten Werkstatt nach höchsten Standards durchführen, wodurch gewährleistet wird, dass keine Öle oder andere Betriebsmittel das Grundwasser verunreinigen.

Auch Fahrzeugwäschen werden ausschließlich bei zertifizierten LKW-Waschanlagen mit Ölabscheide-Einrichtungen durchgeführt.

Recycling und Abfalltrennung:

Alle möglichen Wertstoffe werden dem Recyclingkreislauf wieder zugeführt bzw. umwelt- und fachgerecht entsorgt.

Weitere Maßnahmen zum Umweltschutz:

Bündelung von Warenströmen

Vermeidung von Leerkilometern

Kontinuierliche Verbesserung des Fuhrparks

Regelmäßige Kontrolle der Verbrauchszahlen der einzelnen Fahrzeuge durch Telematik

 


Verleihung des Lean and Green Awards

Die Rubetrans Transport GmbH wird für die Einführung von emissionssenkenden Maßnahmen ausgezeichnet!

• CO2-Ausstoß reduziert: Lean and Green Stars auf LOG 2016 verliehen • Rigterink und VS Heibo Logistics erreichen Umweltziele • Aldi Süd, Mars, Rubetrans und Zeh Internationale Spedition starten Lean and Green Aktionsplan
Auf der LOG 2016 wurden die ersten Lean and Green Stars vergeben.

Das Aktionsprogramm Klimaschutz 2020 der Bundesregierung sieht vor, dass allein im Verkehr bis zu 7 Millionen Tonnen CO2 eingespart werden. Der Energieverbrauch soll um 10 Prozent sinken. Viele Unternehmen in Deutschland haben die Weichen inzwischen auf Klimaschutz gestellt. Unterstützt werden sie dabei durch die Initiative Lean and Green von GS1 Germany. Im leangreenRahmen von Lean and Green verpflichten sich Unternehmen, ihre Treibhausgas-Emissionen in der Logistik innerhalb von fünf Jahren um 20 Prozent zu senken. Zwei Unternehmen haben dieses Ziel jetzt erreicht und wurden dafür auf dem Handelslogistik Kongress 2016 mit dem Lean and Green Star prämiert. Zu den zertifizierten Vorreitern gehören die Unternehmen Rigterink Logistik und VS Heibo Logistics.

Helge Rigterink zieht positive Bilanz: „Es war nicht nur eine Maßnahme sondern die Kombination aus mehreren Aktionen. Zum Beispiel: Durch gezielte Anreizsysteme für Fahrer, modernes Equipment, Kontrolle und intensive Zusammenarbeit aller Beteiligten entstand eine Win-Win-Situation für die Fahrer, das Unternehmen und unsere Umwelt.“

Jens Nitzpon, Geschäftsführer bei VS Heibo, berichtet aus den letzten Jahren: „Unser Umdenken zum bewussten Umgang mit Energie ist vielfältig. Einige CO2-Reduzierungen konnten ohne kostenintensiver Anschaffungen realisiert werden, beispielsweise durch geradlinige Prozesse und durch motiviertes Energiebewusstsein. Positive Unterstützungen haben wir von unseren Mitarbeitern bekommen, die den Weg der Verantwortung gegenüber unserer Umwelt und den nachfolgenden Generationen engagiert vorangehen. Ergänzt mit Anschaffungen und Umrüstungen in moderne Techniken investieren wir so in unsere Zukunft.“

Vier weitere Lean and Green Awards verliehen

Gleichzeitig zur Zertifizierung der beiden Unternehmen starten mit Aldi Süd, Mars, Rubetrans und Zeh Internationale Spedition vier weitere Unternehmen ihre Klimaschutz-Aktionspläne. Sie wurden auf der LOG mit dem Lean and Green Award gewürdigt. Mit dem Lean and Green Award werden Unternehmen ausgezeichnet, deren Aktionspläne geeignet sind, die Klimaschutzziele zu erreichen. Innerhalb der nächsten fünf Jahre werden die Emissionswerte regelmäßig geprüft. Sobald die Ziele erreicht sind, wird das Unternehmen für den Lean and Green Star nominiert.

Quelle: https://www.gs1-germany.de/service/presse/meldung/meldung/klimaschutz-unternehmen-senken-emissionen-451/
Quelle Pressebild: https://www.gs1-germany.de/fileadmin/gs1/pressemitteilungen/2016/lean_green_stars_frontside.jpg